Sport im Freien: Vital-Inklusiv-Parcours

Die Idee kam vom Bewohnerbeirat Coesfeld. Folgende Geräte wurden angeschafft: eine Kraftstation, ein Crosstrainer, ein Hüfttrainer, eine Ruderbank sowie ein Rad und eine Kurbel für Rollstuhlfahrer. Zusätzlich gibt es in Gescher einen Skitrainer und eine Beinpresse, in Coesfeld eine große Schaukelanlage. 

Bewohner, Fachleute der Stiftung Haus Hall und Handwerker haben geholfen, alles auf die Beine zu stellen. Das Land NRW übernimmt 80% der Projektkosten über die Regionalprogramme VITAL Berkel-Schlinge und LEADER Baumberge, 20% trägt die Stiftung Haus Hall bei. Hiltrud Schmitz vom Förderverein betont: „Durch die Pfandbon-Aktion beim Edeka-Markt hier in Coesfeld konnte zusätzlich der Fallschutz für die Schaukel finanziert werden. Das ist eine tolle Unterstützung durch die Edeka-Kunden.“ 

Wir vom Förderverein haben die Antragstellung und die Organisation des Projekts übernommen. Und übrigens hat VIP noch eine weitere Bedeutung: Menschen mit Behinderung sind VIPs, also Very Important People, auf deutsch: sehr wichtige Personen. Genauso wichtig sind diejenigen, die sich um Menschen mit Behinderung kümmern. Und auch die, die ihnen begegnen, die sie ansprechen, die sich interessieren, die hier Zeit verbringen wollen. Sie alle sind herzlich willkommen.

Die Allgemeine Zeitung hat über die beiden Eröffnungsveranstaltungen in Gescher und Coesfeld berichtet:
Soziales Miteinander stärken
Gemeinsam für Fitness trainieren